Ott-Beratungen.de

Im Folgenden möchte ich Ihnen erklären, wie eine Beratungsstunde in der Regel abläuft

Wenn Sie sich bei mir melden, bekommen Sie einen zeitnahen Termin. Schon das erste Telefonat entspannt ein wenig. Hilfreich ist es, wenn Sie mir schon sagen, worum es bei Ihnen geht. Dadurch können wir klären, ob ich der richtige Ansprechpartner für Sie bin. Und Sie haben bereits den ersten Schritt getan, auf den Sie stolz sein können.

Wenn Sie dann zu mir kommen, wählen Sie sich einen Sitzplatz im Beratungszimmer, an dem Sie sich wohlfühlen. Die Atmosphäre ist freundlich, entspannt und ermutigend. Ihre anfängliche Befangenheit wird schnell verflogen sein, denn wir sprechen auf Augenhöhe, von Mensch zu Mensch. Es gibt keine "rote Couch". Die Inhalte des Gespräches unterliegen der Schweigepflicht.

Nun beschreiben Sie das Problem, zu dem Sie Hilfe und Unterstützung suchen, etwas genauer, gern anhand von Beispielen und Begebenheiten. Gemeinsam fragen wir uns, welches Ziel  Sie in dieser Beratung erreichen wollen. Psychologisch gesprochen heißt das: Wir klären den Auftrag, den Sie mir erteilen. Und dann arbeiten wir uns Schritt für Schritt in die gewünschte Richtung vor. Dabei setzen wir an dem Punkt an, an dem man Ihr Problem am sichersten anpacken und beeinflussen kann: Bei Ihnen selbst... Das geschieht mit viel Feingefühl, Humor und Wertschätzung. Dann am Ende sollen Sie ja ermutigt und bestärkt aus der Beratung gehen. Und Sie sollen mehr Handlungsoptionen haben, als noch vor 2 Stunden.

Dazu dienen uns unterschiedliche Methoden (z.B. Arbeit mit frühen Kindheitserinnerungen, der Familienkonstellation, oder Träumen). Denn Ihre Sicht auf das Leben, auf andere Menschen und die Welt - Ihr sogenannter Lebensstil - sind darin erkennbar. Der hat für Sie als Kind Sinn gemacht und war Ihre schöpferische Leistung. Meist gibt es verblüffende Parallelen zwischen früheren Erfahrungen und Problemlagen heute. Es wird Aha-Erlebnisse geben, die plötzlich das Leben in einem anderen Licht erscheinen lassen. Wir werden schauen, ob Sie störende Aspekte Ihrer Überzeugungen und Handlungsmuster durch günstigere ersetzen können. An keinem einzigen Punkt werden Sie beschämt oder bloßgestellt werden. Ganz im Gegenteil. Sie werden erleben, dass Sie angenommen werden, so wie Sie sind. Und dass Sie auf einmal entdecken, welche Ressoucen in Ihnen stecken.

Oft ist schon das Erkennen der eigenen inneren Logik ein wesentlicher Schlüssel, der Veränderungen möglich macht.

Entlassen werden Sie mit einer praktischen, sehr individuell zugeschnittenen Aufgabe, die Ihnen helfen soll, das Erkannte umzusetzen und im Alltag zu verankern. Das kann zum Beispiel ein bestimmter Satz sein, den Sie 14 Tage lang jedes Mal sprechen sollen, wenn Sie den Zündschlüssel im Auto umdrehen. Oder eine Übung zur Selbstannahme. Oder die Beobachtung Ihrer Sprechweise. Oder eine Trainingsaufgabe gegen die Angst. Damit sehen Sie schon sehr bald, dass Sie Einfluss nehmen können auf Ihre Situation.

Nach 60 Minuten werden wir im günstigsten Falle beide den Eindruck haben, dass unsere gemeinsame Arbeit Erfolg hatte.

Ob und in welchem Abstand Sie weitere Beratung wünschen, entscheiden Sie selbst.

 

 

 

 

 

  • Christina Ott
    Künkelsgasse 19
    98574 Schmalkalden /Thüringen